Mittwoch, 29. Dezember 2010

Ricardo Österreich schließt

Das österreichische Auktionshaus Ricardo schließt zum Jahresende die Plattform.
 Den Usern wird empfohlen die Artikel auf Tradus.at oder ricardo.ch anzubieten.
Tradus ist ein Kleinanzeigenmarkt mit zur Zeit etwa 1500 Artikeln, also eher ein Neuling.
Ricardo.ch ist das führende Auktionshaus in der Schweiz, der Verkauf ist teilweise problematisch durch die umfangreichen Zollbedingungen, die eingehalten werden müssen. Auch ist die Standartwährung natürlich Schweizer Franken.

Keine Kommentare:

Kommentar posten